Aktuelles, gesund und gut

Grippe-Schutz – Nicht anstecken bitte!

Es wird wieder gehustet und geniesst. Sie haben keine Lust auf Grippe? Mit diesen Tipps lassen Sie sich nicht anstecken.

grippe_b

Es ist Erkältungszeit. Viren und Bakterien werden in Höchstgeschwindigkeit aus Nase und Mund geschleudert, tummeln sich fröhlich in der Luft und freuen sich auf die Vermehrung. Mit einfachen Massnahmen können Sie einer Ansteckung effektiv vorbeugen.

1. Hände waschen
Haltegriff im Zug, Türklinke im Büro – beides regelrechte Bakterienschleudern. Waschen Sie sich deshalb mehrmals pro Tag gründlich die Hände. Seifen Sie sich die Hände richtig ein und waschen auch den Handrücken und die Fingerzwischenräume.

Sobald sauber, trocknen Sie Ihre Hände mit Papiertüchern oder Lufttrockner – nutzen Sie keine allgemeinen Handtücher!

Für unterwegs eignet sich auch ein kleines Fläschchen Desinfektionsmittel.

2. Augen und Nase nicht „betatschen“
augen_klSie schütteln dem erkälteten Arbeitskollegen die Hand und reiben sich nach der Präsentation die müden Augen. Die Augen und die Nase sind für Viren und Bakterien aber die beliebtesten Schlupflöcher, um in unseren Körper zu gelangen.

Da sich auf den Händen Bakterien und Viren gut festsetzen können, werden so die meisten Krankheiten übertragen. Mit dem Griff ins Auge oder zur Nase gelangen die Übeltäter auf die empfindlichen Schleimhäute, wo sie eine Grippe wunderbar ausbrüten können. Nehmen Sie sich deshalb an der „Nase“ und lassen Sie die Hände von Ihrem Gesicht.

3. Wechselduschen und Saunasaune_kl

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit regelmässigen Wechselduschen oder Saunagängen. Der Heiss-Kalt-Wechsel regt den Kreislauf und die Blutzirkulation an. Zudem härten Sie Ihren Körper dadurch gegen die Kälte ab und gewöhnen ihn an Temperaturwechsel.

4. Viel frische Luft
Die Heizungsluft trocknet unsere Schleimhäute aus und macht diese anfälliger für Grippeviren. Lüften Sie Ihre Wohnung oder Büro deshalb regelmässig und gehen Sie warm eingepackt an der frischen Luft spazieren.

gnamakoudji_t5. Trinken gegen Erkältung
Damit Ihre Haut und die Schleimhäute eine wirksame Barriere gegen Krankheitserreger bilden können, benötigen sie ausreichend Feuchtigkeit. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auch in kalten Zeiten viel Wasser trinken. Um das Immunsystem zu stärken, eignen sich z. B. Lindenblüten- oder Ingwertees. Letztere wirken entzündungshemmend und können dadurch das Ausbrechen von grippalen Infekten vorbeugen.

Gesunde Getränke für kalte Tage – Tipps von Sanagate-Mitarbeitenden

Wie wehren Sie die Grippe ab?

Und falls es Sie doch mal erwischt, haben wir für Sie die besten Hausmittel gegen Erkältung zusammengestellt.

Keine Kommentare

Please give us your valuable comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>