Aktuelles, gesund und gut

Picknick für alle – raus an die frische Luft

Ob mit der Familie, der besten Freundin oder dem neuen Schatz: Picknicken ist einfach und lässt viel individuellen Spielraum. Jedem sein Plätzchen, jedem sein Snack – so wird der Ausflug ins Grüne für alle ein Vergnügen.

picknick_b

FOTOLIA

Ausgangslage: Picknickdecke, Korb und Snacks

Schönes Wetter und eine Picknickdecke sind oftmals die Basis für gemütliche Stunden unter freiem Himmel. Als Alternative zur Picknickdecke funktioniert auch das klassische Badetuch. Dazu eine Korb oder eine Tasche gefüllt mit Leckereien. Wer jetzt nur an Süsskram und salzige Snacks denkt: Man kann auch gesund knabbern. Äpfel, Rüebli, Gurken und Peperoni in kleine Schnitze geschnitten eignen sich perfekt als Fingerfood. Dazu Radieschen, ein paar Nüsse und Käsesticks – fertig ist das Knabberbuffet.

Picknick de Luxe

Die professionellen Picknicker unter uns sind top ausgerüstet und bringen auf der begrenzten Fläche einer Picknickdecke richtige Gourmetkünste zustande: Der Picknickkorb scheint ein unendlich grosses Innenleben zu führen. Ein komplettes Geschirrset sowie Antipasti, Früchtekuchen und belegte Brötchen können da durchaus zum Vorschein kommen. Alternativ zu Wasser wird auch Orangensaft serviert und nebst Servietten stehen sogar Feuchttücher und ein kleines Notfallset inklusive Anti-Mückenspray bereit.

Picknick für Minimalisten

Eine Picknickdecke? Brauchen Minimalisten nicht. Sie legen sich direkt in die duftende Wiese und geniessen das Krabbeln der Grashalme auf der Haut. Ein Picknickkorb ist oftmals unnötig schwer. Für ein paar frische Trauben, Cherry Tomaten und Vollkornbrötchen reicht der Jutebeutel vollkommen aus. In erster Linie geht es darum, die Natur zu erleben. Anstelle von süssen Saftschorlen gibt’s Wasser pur, so entgeht man auch dem Stress mit lästigen Wespen.

Sonnenschutz und Unterhaltung

Besonders wichtig für die Zeit in der Natur: Sonnenschutz nicht vergessen! Am besten noch zuhause eincremen, Sonnenbrille und Sonnenhut aufsetzen. Wenn möglich Schattenplätze bevorzugen und sich nicht in die pralle Sonne legen. Wer zudem nicht nur Rumliegen und Essen möchte, tut gut daran, für etwas Unterhaltung und Bewegung zu sorgen: Ein Ball für die Kinder und ein Kartenspiel für die Erwachsenen sind schnell noch eingepackt. Oder man verbindet das Picknick mit einer ausgedehnten Fahrradtour durchs Grüne oder einem Sprung ins kühle Nass.

Was darf bei Ihrem Picknick nicht fehlen? Erzählen Sie uns, was alles in Ihre Picknicktasche kommt.