einfach versichert

SanaCall – das telemedizinische Modell erklärt

Mit dem telemedizinischen SanaCall-Modell sparen Sie nicht nur bis zu 13 % Prämie, sondern Sie können sich 7×24 h medizinisch beraten lassen. Wie funktioniert dieses Versicherungsmodell in der Praxis?

Bei dem telemedizinischen Modell SanaCall wählen Sie bei gesundheitlichen Fragen immer zuerst die Nummer des telemedizinischen Zentrums von Medgate (058 911 80 00). Rund um die Uhr können Sie sich durch das medizinische Fachpersonal beraten lassen.

Die telefonische Beratung ist kostenlos. Die versicherte Person bezahlt lediglich den üblichen Tarif für den Anruf.

Ablauf Anruf bei Medgate

  1. Wählen Sie 058 911 80 00. Am Patientenempfang werden Ihre Personalien aufgenommen.
  2. Erklären Sie den Grund Ihres Anrufs.
  3. Bei Haut- oder Augenveränderungen können Sie bei Bedarf auch Fotos per E-Mail oder via Medgate App einschicken.
  4. Zeitnah erhalten Sie einen Rückruf des medizinischen Teams für die weitere Beratung.
  5. Das medizinische Fachpersonal von Medgate stellt nach Möglichkeit eine Diagnose und gibt Ihnen eine Behandlungsempfehlung.*
  6. Bei Bedarf kann Ihnen der Medgate-Arzt in gewissen Fällen auch ein Rezept ausstellen.
  7. Falls nötig, werden Sie gebeten, persönlich einen Arzt aufzusuchen. Diesen können Sie dann frei wählen.

*Falls Sie wünschen, erhalten Sie von Medgate einen persönlichen Behandlungsplan per E-Mail oder SMS.

In diesem Video erfahren Sie, weshalb sich unsere Kundin Nathalie für das SanaCall-Modell entschieden hat.

Wird das Video nicht richtig angezeigt, klicken Sie hier.

Vorteile von SanaCall

  • Gut beraten zu jeder Zeit
    Bei allen gesundheitlichen Fragen können Sie sich weltweit und rund um die Uhr an das telemedizinische Zentrum von Medgate +41 (0)58 911 80 00 (Ortstarif) wenden.
  • Der Gang zum Arzt bleibt erspart
    Keine Terminvereinbarung. Kein Ausharren im Wartezimmer. Durch die telefonische Beratung des Fachpersonals kann der Besuch beim Arzt überflüssig werden.
  • Kompetente Behandlungsempfehlungen
    Das medizinische Fachpersonal und Ärzteteam von Medgate berät Sie pflichtbewusst und geht kein Risiko ein. Die Sicherheit der Patienten steht bei Medgate an oberster Stelle. Falls eine abschliessende Diagnose per Telefon nicht möglich ist, werden Sie gebeten, persönlich einen Arzt aufzusuchen.
  • Freie Arztwahl
    Empfiehlt Ihnen Medgate nach der telemedizinischen Beratung einen Arzt aufzusuchen, können Sie diesen frei wählen. Sollten Sie keinen Arzt kennen, hilft Ihnen Medgate bei der Arztsuche gerne weiter.
  • Augen-, Zahn- und Frauenarzt, Notfälle
    Augen- und Zahnärzte sowie Gynäkologen können Sie direkt konsultieren, ein vorgängiger Anruf bei Medgate ist nicht nötig. Auch in einem Notfall können Sie natürlich direkt einen Arzt oder das Spital aufsuchen.

Wichtig zu beachten

  • Notfälle nachmelden
    Wichtig ist jedoch, dass Sie Medgate eine Notfallbehandlung innert fünf Arbeitstagen nachmelden. Dies ist notwendig, dass sich Sanagate an der Kostenübernahme beteiligen kann.
  • Generika verwenden
    Benötigen Sie ein Medikament, fragen Sie immer nach einem kostengünstigen Generikum. Beziehen Sie ein Originalpräparat anstelle eines Nachahmerproduktes, können die Kosten nur zu 50 % durch Sanagate übernommen werden.

Ausnahme: Sind Sie aus medizinischen Gründen auf das Originalpräparat angewiesen, gilt die Regelung nicht. Jedoch muss Sanagate eine schriftliche Bestätigung des Arztes vorliegen, so dass die Kosten entsprechend übernommen werden können.

  • Kontrolluntersuche immer Medgate melden
    Grundsätzlich muss jeder Arztbesuch mit Medgate abgesprochen werden. Das bedeutet, auch wenn Sie in Behandlung bei einem Arzt sind und dieser Sie zur Nachkontrolle aufbietet, melden Sie dies Medgate telefonisch** im Voraus. Ist beispielsweise absehbar, dass Sie innerhalb der nächsten zwei Monate zu mehreren Kontrolluntersuchen müssen, kann Ihnen Medgate diesen bestimmten Zeitraum für die definierten Nachkontrollen gutsprechen.

** Hat Ihnen Medgate auf Wunsch einen persönlichen Behandlungsplan erstellt, können Sie z. B. Nachkontrollen oder Überweisungen auch bequem online melden. Den notwendigen Link dazu finden Sie jeweils in Ihrem Behandlungsplan sowie die anzugebende Behandlungsplan-Identifikationsnummer.

Weshalb diese Regelungen?

Indem Sie Medgate jede Arztkonsultation melden, kann Sie Medgate optimal auf dem Behandlungspfad begleiten. Versicherte profitieren im SanaCall-Modell zudem von attraktiven Prämienrabatten. Damit dies auch in Zukunft möglich ist, ist es wichtig, dass alle Versicherten mithelfen und durch das Einhalten des Reglements Kosten eingespart werden können. Durch die Anrufpflicht kann gewährleistet werden, dass keine unnötigen Arztbesuche Kosten verursachen oder eine Therapie nicht länger dauert als notwendig.

Haben Sie Fragen zu SanaCall? Unser Contact Center ist gerne für Sie da unter 0800 347 358 (Mo–Fr von 8.00 bis 12.00 Uhr). Einfach und bequem können Sie Ihr Anliegen auch einreichen an: office.de@sanagate.ch

Mehr Informationen zum Versicherungsmodellen SanaCall finden Sie unter www.sanagate.ch/sanacall.

SanaCall Reglement

4 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar zu Sylvia Trachsel-Müller Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. M.Kuhn | 11.11.2016 um 11:14

    Wie ist eigentlich die Haftungsfrage bei einer Fehldiagnose geregelt?
    Ich hatte z.B. einmal am Abend schmerzen im im unteren Brustbereich und war Telmed versichert (Konkurrenzprodukt von sanacall). Also rief ich an und schilderte meine Beschwerden. Der Arzt meinte dann, dass es sich um nichts ernstes handeln könne und ich solle, wenn es nicht bessert am nächsten Tag meinen Hausarzt aufsuchen. Nach einer durchwachten Nacht (die Schmerzen blieben) ging ich am nächsten Tag zum Arzt der dann eine Pleuritis verursacht durch eine Lungenembolie diagnostizierte. Was wäre passiert wenn ich in der Nacht eine weitere Lungenembolie erlitten hätte mit evtl. Todesfolge oder Hirnschädigung? Hätte dann die Versicherung die Haftung übernommen?

    1. Désirée Seuret | 14.11.2016 um 18:32

      Guten Tag M. Kuhn

      Vielen Dank für Ihre Frage. Wichtig zu wissen ist, dass auch wenn Sie in einem telemedizinischen Modell versichert sind, Sie in einem Notfall immer direkt zu einem Arzt oder ins Spital gehen können. Eine Notfallkonsultation müssten Sie dann im SanaCall-Modell einfach innert fünf Arbeitstagen telefonisch nachmelden (lassen).

      Im SanaCall-Modell werden die Versicherten vom medizinischen Fachpersonal und Ärzten des telemedizinischen Zentrums von Medgate beraten. Medgate ist ein unabhängiges Beratungszentrum, welches im Auftrag von verschiedenen Versicherungen die jeweiligen Versicherten berät. Dabei liegt die Haftung nicht bei Sanagate als Versicherung, sondern bei Medgate als Erbringer der ärztlichen Dienstleistung. Bei der Beratung durch Medgate steht die Sicherheit der Patienten an oberster Stelle und Medgate übernimmt jegliche Haftung und Verantwortung (gemäss Art. 394 ff. OR) für die von ihr erbrachten Leistungen (http://www.medgate.ch/fr-ch/telemedicinecenter/membership/tc.aspx?tabid=207). Medgate besitzt eine Ärztehaftpflichtversicherung, welche Schäden, die den Kunden im Zusammenhang mit der Erbringung von Leistungen durch Medgate entstehen sollten, decken. Medgate haftet dem Kunden für getreue und sorgfältige Leistungen. Die Haftung wird jedoch für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Eine Haftung für Folgeschäden wird ebenfalls ausgeschlossen. Gemäss Medgate müsste jeder Fall individuell geprüft werden.

      Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und dass es für Sie bei dieser einmaligen Erfahrung bleibt. Im Zweifelsfall empfehlen wir Ihnen aber, sich bei stärker werdenden Symptomen erneut an Medgate zu wenden (die Beratung ist während 24 h gewährleistet) oder im Notfall selbstständig einen Arzt aufzusuchen.

      Freundliche Grüsse
      Ihr Sanagate-Team

  2. Sylvia Trachsel-Müller | 07.04.2017 um 09:12

    Vergessener Anruf nach Notfalloperation,wo muss ich mich melden um ein Entgegenkommen von Sanagate zu Beantragen?

    1. Désirée Seuret | 07.04.2017 um 12:42

      Liebe Frau Trachsel
      Im SanaCall-Modell sind Notfallkonsultationen anschliessend innert fünf Arbeitstagen an Medgate zu melden. Gerne können Sie sich direkt via managedcare@sanagate.ch bei uns melden, damit wir den Fall mit Ihnen anschauen können.
      Freundliche Grüsse
      Ihr Sanagate-Team