einfach versichert

Spitalbeitrag, was ist das?

Spitalaufenthalte sind von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung gedeckt. Pro Tag beteiligen Sie sich als Patient aber mit CHF 15.00 an den Kosten. Weshalb?

Spitalbeitrag_b

Mit dem Spitalbeitrag beteiligen sich Patienten etwa an den Verpflegungskosten. FOTOLIA

Müssen Sie ins Spital, übernimmt die obligatorische Krankenpflegeversicherung für Sie nicht nur die Behandlungskosten, sondern auch die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Da Patienten während eines Spitalaufenthalts aber privat Verpflegungskosten einsparen können, erwartet das Krankenversicherungsgesetz, dass sie sich mit dem sogenannten Spitalbeitrag an diesen Kosten im Spital beteiligen.

Die CHF 15.00 pro Tag entsprechen so den Lebenshaltungskosten, die zu Hause mit Verpflegung, Strom etc. ebenfalls anfallen würden. Der Spitalbeitrag fällt bei jedem Krankenversicherer und jedem Spital gleich aus und muss vom Versicherten bei jedem Spitalaufenthalt bezahlt werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie Ihre Franchise oder den Selbstbehaltanteil bereits erschöpft haben.

Müssen auch Kinder den Spitalbeitrag bezahlen?

Nein. Kinder bis 18 Jahre müssen bei einem Spitalaufenthalt keinen Beitrag bezahlen. Ebenfalls entfällt der Spitalbeitrag auch für junge Erwachsene bis 25 Jahre, die in der Ausbildung sind.

Spitalbeitrag auch bei Geburten?

Frauen, die aufgrund Mutterschaft/Geburt ins Spital müssen, sind nicht nur vom Spitalbeitrag befreit, sondern von allen Kostenbeteiligungen. Das heisst, auch die sonst übliche Franchise oder der Selbstbehalt muss nicht übernommen werden. Mehr dazu erfahren Sie im Artikel „Gut versichert in die Schwangerschaft

Ähnliche Artikel

Franchise und Selbstbehalt –  was ist das?

Spitalaufenthalt: Was ist wichtig?

Spitalversicherungen bei Sanagate

2 Kommentare

Please give us your valuable comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  1. Valentin Scherrer | 17.07.2017 um 09:31

    Ich gehe davon aus, dass bei einem Spitalaufenthalt die Franchise keine Rolle spielt. Die Franchise kommt doch nur bei ambulanter Behandlung zum tragen. Ist das richtig?

    1. Deborah Burri | 21.07.2017 um 10:23

      Guten Tag Herr Scherrer

      Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Dies stimmt leider so nicht – die Franchise kommt sowohl bei ambulanten wie auch bei stationären Behandlungen zum Tragen.

      Freundliche Grüsse
      Ihr Sanagate Team