Aktuelles, einfach versichert

Vasektomie: Was bezahlt die Versicherung?

Die drei Wunschkinder sind da, die Familie ist komplett und nun stellt sich die Frage: Wie wollen wir weiter verhüten? Eine immer beliebtere Methode ist die Unterbindung beim Mann; die sogenannte Vasektomie. Wie funktioniert sie und welche Kosten werden von der Krankenversicherung übernommen?

vasektomie_b

FOTOLIA

Die Sterilisation beim Mann, auch Vasektomie genannt, ist die operative Unterbrechung der Samenleiter und gilt heute als die sicherste Methode zur Erzielung einer dauerhaften Unfruchtbarkeit. Kurz gesagt werden bei dem Eingriff Teilstücke aus dem Samenleiter entfernt.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert etwa 20 Minuten. Der Operationserfolg wird nach etwa 35 bis 40 Samenergüssen mittels einer Ejakulationsprobe getestet. Erst dann können die üblichen Verhütungsmittel weggelassen werden.

Welche Kosten übernimmt die Krankenversicherung?

Für Paare, die sich für eine Vasektomie entscheiden, stellt sich die Frage, ob die Kosten durch die Krankenversicherung gedeckt sind.

Grundversicherung

Die Grundversicherung beteiligt sich generell nicht an den Kosten für eine Unterbindung beim Mann. Einzige Ausnahme: Wenn die Sterilisation bei der Frau aus gesundheitlichen Gründen* notwendig ist, jedoch bei ihr aus medizinischen Gründen nicht in Betracht kommt.

*z. B. Wenn eine Schwangerschaft wegen einer Krankheit oder körperlichen Anomalie zur Gefährdung des Lebens oder gesundheitlichen Schädigung der Frau führen kann.

Zusatzversicherungen

Gewisse Zusatzversicherungen beteiligen sich an den Kosten einer Vasektomie – bei Sanagate etwa die Ambulant- und Spitalversicherung.
Bei einem ambulanten Eingriff beteiligt sich die Ambulantversicherung Optima zu 90% und mit maximal CHF 2‘000 an den Kosten.
Bei einem stationären Eingriff beteiligt sich die Spitalversicherung Minima mit maximal CHF 500 oder die Spitalversicherung Optima mit maximal CHF 4000 an den Kosten.

Die Spitalversicherung kann dabei nicht mit der Ambulantversicherung kumuliert werden und umgekehrt.

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Please give us your valuable comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>